Brentenjoch – Zugabe wegen Wetter

31. Oktober 2014

Herbst im KaiserKurzer Eintrag, der Vollständigkeit halber: Ich war nochmal mit Freunden am Brentenjoch bei Kufstein . Das war ein Wochenende Anfang Oktober, für das sich der Wetterbericht im Vorfeld ab Mittwoch jeden Tag änderte. Die Tourenplanung war meine Aufgabe, und ich wäre fast wahnsinnig geworden. Am Ende habe ich das Brentenjoch ausgerufen, weil es viele Fahrwege hat (niemand rutscht auf nassen Wurzeln aus) und das Panorama zumindest auf Kaiser-Seite relativ nah dabei ist (keine Beeinträchtigung durch Dunst und Wolken). Natürlich hat es dann überhaupt nicht geregnet; aber wolkig war es schon.

Lustig war’s trotzdem, aber das lag mehr an der Gesellschaft. Ich meine, der Weg ist nicht schlecht, aber eigentlich reicht einmal pro Jahr…

Advertisements

Gamskogel – Auf dem Schleichweg

5. April 2014

Die Hütte am KaiserEnde März bin ich eigentlich immer in der Situation, dass noch Urlaubstage aus dem Vorjahr weg müssen, bevor sie verfallen. Umso praktischer, wenn dann das Wetter gut ist und sich eine spontane zusätzliche Tour in die Berge anbietet.

Am Brentenjoch war ich schon einmal vor ein paar Jahren, als der Sessellift noch in Betrieb war, aber ich fand, ich könnte es trotzdem mal wieder besuchen. Diesmal wollte ich weitergehen zum Gamskogel, den ich noch nicht kannte, und vielleicht eine Runde über die Kaindlalm daraus machen.

Nun ja, das Brentenjoch war kein Problem. Ich bin wieder über die Kienbergklamm zur Duxeralm gegangen und von dort schnell rauf zum Joch. Dort stellte sich aber heraus, dass beide Weiterwege in Richtung Kaindlalm wegen Holzarbeiten gesperrt waren. Auf dem Fahrweg wurden die Stämme gesammelt und verarbeitet; über dem Steig ein paar Meter weiter oben führte die Abspannung der Transportseilbahn, die dafür aufgebaut worden war. Also bin ich stattdessen erst mal zur alten Bergstation weiter gegangen. Bei der Rast dort fiel mein Blick aber auf den von der Sperrung betroffenen Hang, und es sah so aus, als könne man den „Arbeitsbereich“ eigentlich ganz gut weglos umgehen. Gut, dass es die Wegefreiheit gibt…

Tatsächlich kam man vom Brentenjoch auf einem Trampelpfad problemlos zu einem Hochsitz, und ein paar Meter weiter traf ich hinter der Sperre wieder auf den Wanderweg. (Der Wanderweg war auch in der anderen Richtung hier ausdrücklich mit einem Schild gesperrt. Ich habe mich gefragt, ob Wanderer von der Kaindlhütte erst hier, fünfzig Meter vorm Brentenjoch, erfahren, dass sie eigentlich nicht mehr weiter dürfen.)

So kam ich dann doch noch zum Gamskogel – wenn auch nicht mehr zur Kaindlhütte. Dafür war es inzwischen etwas spät, und ein Rundweg wäre ja eh nicht mehr daraus geworden. Aber hey, noch ein neuer Gipfel in meiner „Sammlung“, und das im März – was will man mehr?


Brentenjoch – Per silvestra ad astra

27. Mai 2011

Zahmer Kaiser – Süd

Und am Sonntag war das Wetter dann besser, als der Wetterbericht vorhergesagt hatte. Ich hasse es, wenn das passiert. Wenn man mit irgendwelchen lange aufgeschobenen, endlich zu erledigenden Sachen zu Hause sitzt, aber dann draußen doch die Sonne scheint.

Also bin ich spontan doch noch zu einer weiteren kurzen Tour aufgebrochen, und zwar, wie man das so macht (also, ich jedenfalls): Wenn’s schon spät am Tag ist, sucht man sich was mit Lift. Der Kaiserlift in Kufstein bot sich an, weil ich da noch nie war und die Gegend sowieso mal ein bisschen erkunden wollte.

Und wieder stand ich im Wald. Die meiste Zeit jedenfalls. Der Aufstieg über den (albern nach Mittelerde klingenden) Elfenhain zur Duxeralm verläuft – im Wald. Und, zumindest am Anfang, unfassbar flach. Ich glaube, ich habe noch nie so viele Serpentinen mit so wenig Höhenunterschied gesehen.

Von der Duxeralm zum Brentenjoch geht es danach auch – durch den Wald. Aber zumindest hat man oben einen schönen Blick ins Kaisertal und auf beide Kaisergebirge, und ins Inntal und so… und hey, ich war ja schließlich auch ein bisschen selbst schuld. Mehr als das, was ich am Ende bekommen hab, kann man von einem spät begonnenen Tag eigentlich nicht erwarten.