Hartkaser – Bisschen Sport im Schnee

Changing SeasonsDies ist der Herbst der letzten Betriebstage. Den letzten Tag der Sommersaison der Hartkaserbahn in Ellmau habe ich ausgenutzt, um eine schnelle Tour von der Tal- zur Bergstation zu machen. Das war natürlich nicht annähernd so cool wie die Ahornspitze am Wochenende vorher, aber ein bisschen Sport macht sich ja auch im Spätherbst noch ganz gut.

Allerdings lag an dem Wochenende so viel Schnee, dass ganz offensichtlich schon einige von den Wanderwegweisern abgeräumt worden waren. Nur noch der banalste Aufstieg (am Skipistenrand) war vorgesehen. Aber nicht mit mir – mit einem Mindestmaß an Orientierungssinn habe ich den Weg zur Ranhartalm trotzdem gefunden. Dass es von dort über eine Asphaltstraße zur Bergstation gehen würde, war mir vorher nicht klar. Aber es gibt schlimmeres, besonders wenn man vorher schon eine Wiese mit dünnem harschigem Schnee über einer flachen Wasserschicht über Matsch queren musste…

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: