Bergwinter: Roßsteinalm – Runde statt Gipfel


Roßsteinalm

Irgendwie muss ich Twitter falsch verstanden haben. Ich meine mich zu erinnern, dass einer meiner Kontakte dort am Samstag die Hochplatte (die zwischen Kreuth und Lenggries – wie viele von denen gibt es eigentlich?) als gut schneebedeckt bezeichnet hatte. Weil ich am Montag frei hatte, nahm ich das zum Anlass, mich mit meinen Schneeschuhen dorthin aufzumachen.

Vom Parkplatz über den Karrenweg in Richtung Schwarzentenn lag zwar mehr eine Eisschicht als wirklich Schnee, aber zum Glück hatte ich nicht nur Schneeschuhe, sondern auch Spikes dabei. Und der Steig bis zur Buchsteinhütte war danach praktisch trocken.

Leider stellte sich dann aber spätestens an der Roßsteinalm heraus: Es war (inzwischen?) beileibe nicht mehr allzu viel Schnee am Gipfelaufbau, und über die matschigen Wiesen weglos zum Gipfel hinauf zu trotten – darauf hatte ich jetzt auch keine rechte Lust. Aber an der Roßsteinalm konnte man schön in der Sonne sitzen und nach Süden ins Panorama gucken.

Um nicht wieder in die schattige Klamm runter zu müssen, bin ich dann über die Sonnbergalm nach Bayerwald abgestiegen und an der Achenpass-Straße zurückgegangen. Jetzt im Winter, wo hier unter der Woche nicht so viel Verkehr ist, war das gar nicht so schlimm. (Ich hätte natürlich auch auf der anderen Talseite zurückgehen können, aber ich hatte Angst, dort eine potenzielle Loipe kaputt zu machen.)

So wurde das Ganze für mich zu einer Roß- und Buchstein-Umrundung. Andere Leute waren übrigens tatsächlich auf dem Gipfel. Ich habe auch kurz überlegt, ob ich das noch einschieben sollte. Aber ich glaube, das wäre der endgültige Beweis für die Nicht-Existenz dieses Winters für mich gewesen. Und den will ich nicht sehen, diesen Beweis. Noch nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: