Friesenberghaus – Der fünfte Weg


Am Friesenbergsee

Es gibt fünf Wege, die zum Friesenberghaus führen: vom Schlegeis-Stausee; von der Olperer-Hütte; von Hintertux aus über die Friesenbergscharte; von der Gamshütte; und von Breitlahner.

Der Weg vom Schlegeis-Stausee wird vor allem von Tagesgästen genutzt, die Wege von den anderen Hütten sind vor allem Teil verschiedener Fernwanderwege. Der Zustieg von Breitlahner hingegen ist… ziemlich nutzlos. Ratet mal, welchen ich genommen habe.

Genau. Und es war toll. Von Breitlahner geht es zuerst recht unspektakulär durch den Wald hinauf, bis man wieder auf die Schlegeisstraße trifft, deren Tunnelstrecke man am anderen Hang dabei umgangen hat. Und dann geht’s so richtig ins Gebirge – erst noch steil durch den Wald, dann über die offenbar nicht mehr genutzten Almflächen der Wesendlkaralm, und zuletzt durch zunehmend felsdurchsetzte Wiesen, bis man kurz vor der Hütte auf den Berliner Höhenweg trifft. Dabei blickt man (wenn man sich umdreht) immer in den Zemmgrund, der mit zunehmender Höhe auch immer interessanter anzuschauen wird.

Warum dieser Zustieg allerdings vor Ort als „schwarz“ markiert ist, hat sich mir nicht so ganz erschlossen. Es ist ein ordentlicher Weg im steilen Gelände, aber wirklich ausgesetzt ist er nirgendwo, und die Hände braucht man echt nicht zu Hilfe nehmen.

Abgestiegen bin ich dann auf der ja auch ganz hübschen, aber natürlich weitaus weniger einsamen Strecke zum Schlegeisspeicher. Da gibt’s dann einen Bus.

Halten wir fest: Wenn man unnötig komplizierte, aber dafür wenig begangene Wege mag und/oder lange Aufstiege und kurze Abstiege – dann ist das eine tolle Tour. Oh, und wenn man auf Speckknödel mit Pfeffernote steht – eine ungewöhnliche, aber sehr leckere Variation am Friesenberghaus.

Alle Infos zur Tour gibt’s hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: