Sonnenspitz – Das Sonnenuntergangsrennen


Bürgerliche Dämmerung am Sonnenspitz

Sonnenuntergangstouren sind schwer zu finden – jedenfalls für jemanden wie mich, der ein bisschen ein Weichei ist, wenn ans Gehen im Dunkeln geht. Ich brauche natürlich einen Gipfel mit schönem Blick nach (Westsüd-)Westen, damit der Sonnenuntergang richtig zur Geltung kommt. Andererseits will ich aber auch nicht stundenlang im Dunkeln herumlaufen und erst recht nicht auf schmalen Steigen. Also brauche ich einen relativ kurzen Anstieg auf einen Berg, an dessen Gipfel relativ hoch ein Fahrweg heranführt. Ein Berg, der diese Kriterien erfüllt, ist der Zwiesel in der Nähe von Bad Tölz. Einen anderen habe ich jetzt entdeckt: den Sonnenspitz bei Kochel am See.

(Wenn ihr weitere Vorschläge habt – ich nehme sie gerne an! Dafür sind die Kommentare da…)

Der Sonnenspitz ist insofern toll, als man fast ohne Fahrweg rauflaufen kann, aber fast nur auf Fahrweg runter. Ideal also. Und die Sonne geht hinter dem Herzogstand unter – sehr schön! Ich muss allerdings gestehen, dass ich im konkreten Fall zwei Nachteile hatte: Erstens war ich etwas spät dran und musste arg den Berg hinaufhetzen, um überhaupt noch was vom Sonnenuntergang mitzbekommen. Und zweitens/andererseits war so heftiger Föhnsturm am Gipfel, dass ich sowieso nicht allzu lange hätte bleiben wollen. Nicht nur wegen der Kälte, sondern weil die Bäume schon ganz komisch knirschten…

Aber trotz allem war es sehr lohnend, und der Berg kommt jetzt auf die Liste für eine weniger stressige Wiederholung im nächsten Jahr!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: