Hohe Salve – Der unglamouröseste Berg der Nordalpen


Frühling am Salvenberg

Wirklich. Der Gipfel ist von zwei Seiten mit Seilbahnen erschlossen, es gibt eine Kirche, ein Restaurant und eine Funkantenne. Und um hinzukommen, muss man zwangsweise lange Zeit durch Skigebiet laufen.

Letzteres hatte ich allerdings zu vermeiden versucht, indem ich mir eine besonders augefuchste Kombination von Wanderwegen ausgesucht hatte. Das blöde dabei war nur: Die Wanderwege auf der Karte waren nicht dieselben wie auf dem GPS, und beide hatten wenig gemein mit der Realität. Also stand ich irgendwann in einem extrem steilen Wald ohne Weg, dann in einer eingezäunten (aber immerhin nicht mehr ganz so steilen) Wiese und schließlich auf einer Asphaltstraße. Dort bin ich dann – im Nachhinein betrachtet – in die falsche Richtung gegangen, weil ich so froh war, überhaupt wieder etwas Wegartiges gefunden zu haben.

Aber am Ende habe ich es bis zum Gipfel geschafft, auch wenn ich dafür von Hochbrixen aus durchs Skigebiet laufen musste. Ja, okay, der Blick ist ja schon schön.

In einer mittelgroßen Schleife bin ich dann erst in Richtung Hopfgarten abgestiegen und auf halber Höhe zur Keatalm gequert. Nicht, dass es an der Abzweigung einen Wegweiser gegeben hätte. Überhaupt – an welchen Kreuzungen hier Wegweiser stehen und an welchen nicht, scheinen die Verantwortlichen in der SkiWelt ausgelost zu haben…

Außerdem lag da noch viel Schnee im nordexponierten Steilhang – aber es ging noch einigermaßen und hey, no risk, no fun. Nachdem ich dann an der Keatalm noch einmal einen Wegweiser ignoriert hatte (und damit Recht behielt), habe mir dann die Talabfahrt nach Brixen gegönnt. Meine Knie waren sehr dankbar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: