Schinder – Deutsch-österreichische Gipfelschaft


Österreichischer Schinder

… und dann war da noch der Schinder. Auf dem Österreichischen war ich ja schon einmal, aber ich wollte schon lange mal auch den Bayerischen in meiner Sammlung haben.

Nun liegt der Aufstieg durchs Schinderkar um die Jahreszeit natürlich fast ganztägig im Schatten… aber der letzte Schneefall war inzwischen ja doch schon so lange her, dass ich mich daran gewagt habe. Es war dann auch alles so, wie ich mich daran erinnerte: Ein schattiger, netter Aufstieg durch Wald und dann durch Latschen und Gestrüpp, dann der unangenehmste Abschnitt im steilen, lehmigen Geröll (hier gehen Leute auch mit kleinen Kindern und Hunden runter – da kann ich nicht nachvollziehen, wie das Spaß machen soll), dann die im direkten Vergleich ziemlich harmlose Kletterstelle zum Joch hinauf.

Der Abstecher auf den Bayerischen Schinder ist dann total einfach – okay, ein bisschen aufpassen muss man schon, aber im Gegensatz zum bisherigen Aufstieg (und was die Leute im Internet so darüber sagen) ist das pillepalle. Also schnell mal rauf und runter, das geht auch noch recht schnell. Das Massiv ist hier allerdings einigermaßen konkav nach Nordost gebogen, so dass man vom Gipfel wieder auf das schattige Schinderkar runterguckt und nicht auf die sonnigen Almen der Südhänge.

Was ich allerdings vergessen hatte: erstens, dass man zum Österreichischen trotzdem nochmal eine ordentliche Kletterstelle zwischen Latschenkiefern hat; zweitens, wie elend lang sich der Rückweg über die Trausnitzalm am Ende ohne großen Höhenverlust durch den Wald zieht. (Drittens, meinen Fotoapparat, zuhause. Grrr.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: