Hintere Goinger Halt – Ein langes Wochenende, Teil 1


Herbst am Wilden Kaiser

Zum Einstieg in das lange 3-Tage-Sonnen-Wochenende hatte ich die Hintere Goinger Halt ins Auge gefasst. Die stand schon lange auf meiner Liste, und ich war einigermaßen zuversichtlich, dass es mir am Samstag noch gelingen würde, auch wirklich um 5:30 Uhr aufzustehen und den zu erwartenden Massen ein bisschen voraus zu sein.

Es war dann eher 5:45 Uhr, und als ich an der Wochenbrunner Alm ankam, war da tatsächlich auch schon einiges los. Und obwohl es noch angenehm kühl war und ich folglich relativ schnell bis zum Ellmauer Tor kam, herrschte da auch schon reges Treiben. Die meisten blieben aber entweder dort sitzen – oder betätigten sich gleich als echte Kletterer. Der relativ kurze Rest des Weges bis zum Gipfel war jedenfalls wenig begangen.

Gipfel: sehr schön. Aber Klassiker, muss also auch.

Im Abstieg kamen mir dann aber doch jede Menge Leute entgegen, und ich habe mich doch gefragt, wie die alle auf den kleinen, relativ steilen Gipfel passen sollten… naja, nicht mein Problem, zum Glück.

Alle Infos zur Tour gibt’s hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: