Breitenstein – Der frühe Vogel…


Kitzbüheler Alpen & Kaisergebirge

Weil ich gesundheitlich ein bisschen angeschlagen war, hatte ich mich nur zu einer kleinen Tour (sozusagen als Test) überreden lassen – da bot sich der Breitenstein an: schnell zu erreichen, nur etwas mehr als 700 Höhenmeter, mehrere Almen/Hütten für den Fall des Schlappmachens. Perfekt.

Wir sind wieder über die Bucheralm aufgestiegen, und weil wir schon – relativ – früh losgegangen sind, war im Aufstieg auch noch relativ wenig los. Nur an der Bucheralm übte der Bauer schon mal mit der Trompete Fanale für den Kirta, der da später stattfinden sollte.

Ab dem Gipfel war es dann allerdings mit der Bergeinsamkeit schlagartig und endgültig vorbei. Während wir oben immerhin noch einen sehr ordentlichen Rastplatz gefunden haben, ging es im Abstieg Schlag auf Schlag, im Minutentakt kamen einem die Leute entgegen. Okay, darüber sollte man sich an einem sonnigen Samstag bei so einem populären Ziel nicht wundern; aber es war schon so richtig viel los.

Aber meine Gesundheit hat den Test bestanden, und auch sonst war es ein sehr schöner Herbst- (obwohl vom Gefühl her fast noch Spätsommer-)Wandertag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: