Floch & Brechhorn – Die Suche nach dem Gipfel


Floch

Eigentlich wollte ich nur eine kleine Tour machen, weil es morgens mal wieder recht spät geworden war… und weil es heiß werden sollte, wollte ich einigermaßen weit rauf. Also: Seilbahn. Ausgesuchte Tour: Zum Brechhorn, von Westendorf aus.

Die Tour ist aber gar nicht mal so kurz. Wenig Höhenmeter hat sie zwar, aber die horizontale Strecke ist doch schon ordentlich lang. Und weil an der Brandeggalm der Weg zum Floch viel interessanter aussah als der Weg zum Brechhorn, bin ich auch erstmal noch zum Floch gegangen.

Also, fast. Der Floch hat ein Gipfelkreuz, aber das steht nicht auf seinem Hauptgipfel, sondern auf einem Vorgipfel. Trotzdem steht zur Verwirrung der Wanderer „Floch-Gipfel“ und die Höhenangabe vom Hauptgipfel drauf. Aber als ich das alles gemerkt hatte, hatte ich keine Lust mehr, auch noch den – etwas entfernt liegenden – Hauptgipfel zu stürmen.

Schließlich musste ich ja noch aufs Brechhorn. Der Weg vom Floch zum Brechhorn ist zwar nicht auf allen Karten eingezeichnet, aber er ist ausgeschildert und markiert und zumindest aufwärts auch gut begehbar. (Abwärts wären die unteren 20 Höhenmeter wohl eher unangenehm.)

Auch auf dem Brechhorn habe ich mich aber nicht lange aufgehalten, denn ich musste ja noch in Richtung Westendorf zurück vor der letzten Talfahrt. So war das alles ein bisschen hektisch – aber trotzdem ganz nett.

Alle Infos zur Tour gibt’s hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: