Karkopf und Hochries – Die Parkplatzgarantie


Weyereralm

In letzter Zeit habe ich öfter mal ein sehr spezifisches Problem: Ich finde am Beginn einer Wanderung einfach keinen Parkplatz. Das mag damit zusammenhängen, dass ich ein ziemliches Schisser bin, was ein mögliches Abschleppen meines Autos angeht – aber lästig ist es so oder so.

Diesen Samstag war es auch mal wieder so weit… Also bin ich leicht frustriert von meiner eigentlich geplanten Wanderung abgegangen, wieder umgedreht und schließlich zur Hochries-Bahn gefahren. (Wo Seilbahn, da Parkplatz!)

Der Weg zum Karkopf war dann auch recht nett, auch wenn/weil die Ausschilderung eher mau war und ich daher zumindest am Anfang ziemlich allein war. Später kamen mir dann jede Menge Bergabwanderer entgegen (Leute, die lieber bergab als bergauf gehen, werde ich nie verstehen). Aber am Gipfel des Karkopfes war dann wieder wenig los. Eine wirklich etwas komische Verteilung der Menschen hat’s da in der Gegend…

Und dann wurde das Wetter eher schlechter, und ich habe am Ende auf den Abstecher zum Feichteck, den ich noch halb ins Auge gefasst hatte, verzichtet. Aber es sieht auf der Karte so aus, als könnte man das auch von Duft aus ganz gut besteigen. Und da weiß ich ja immerhin auch, dass es dort einen Parkplatz gibt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: