Kleiner Pölven – Was man so „Wegweiser“ nennt…


Am Schwoicher Kreuz

Der Kleine Pölven erschien mir wie ein weiteres, sinnvolles Frühlingsziel: ein südseitiger Aufstieg und nicht so ganz hoher Gipfel (1562m). Der Aufstieg war auch echt schön: durch den Wald und kurz über die steilen Almwiesen an der winzigen Reiteralm, und dann ist man auch schon bald am Gipfel.

Oder, im Gipfelbereich. Denn eine konkrete Spitze gibt es eigentlich nicht. Dafür gibt es gleich zwei Gipfelkreuze, von denen das zuerst erreichte, das Söller Kreuz, das höhere, größere und schon auch das panoramablickgefälligere ist. Das Schwoicher Kreuz dagegen liegt ein bisschen im Wald und blickt, okay, immerhin aufs Unterinntal.

Der nordseitige Abstieg, der, das muss man fairerweise sagen, auch mit „sehr steil“ markiert war, war… nun ja, sehr steil eben. Er führt ca. 400 Höhenmeter lang durch Bergwald, der mit Felswänden durchsetzt ist, und ist sogar sporadisch seilgesichert. Ohne Stöcke wäre der Weg kaum zu machen gewesen.

Und als ich endlich aus dem vermeintlich steilsten Wald Tirols herauskam, stieß ich auf einen Wegweiser „Pölvenrundweg gesperrt“. Äh, ja, ich hatte nicht vor, wieder zurück zu steigen! Also habe ich eine gute Viertelstunde den angeblich gesperrten Weg gesucht und schließlich auch gefunden (wer das nachmachen will: direkt rechts am Rand der kleinen Wiese entlang, im Wald ist der Weg dann wieder deutlich erkennbar). Und Wunder über Wunder: Der Weg war perfekt zu gehen, absolut kein Grund zu sehen, warum er gesperrt sein sollte. Das war mal der nutzloseste Wegweiser aller Zeiten!

Der Rückweg nach Söll wirkte dann trotzdem noch länger, als ich nach der Karte gedacht hatte, aber ganz hübsch. Alles in Allem eine lohnenswerte Tour, auch wenn ich mir beim nächsten Mal überlegen würde, sie in der anderen Richtung zu gehen…

Alle Infos zur Tour gibt’s hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: