Kraxentrager – Marchkopf


Alpenrosenblüte in Hochfügen

Ich bin ja immer auf der Suche nach Wegen abseits von denen, die in jedem Tourismusprospekt stehen. Manchmal hat man da Glück, manchmal nicht. Aber diesmal habe ich was gefunden, ohne überhaupt richtig gesucht zu haben.

Hochfügen ist im Sommer eh fast schon ein bisschen ein Geheimtipp. Von den beiden „Paradewegen“ begegnet einem auf dem Aufstieg zum Gilfert schon kaum jemand, und der Weg durch den hintersten Finsinggrund zum Sidanjoch und zur Rastkogelhütte ist jetzt auch nicht gerade überlaufen. Aber so richtig wenig los ist auf der östlichen Talseite von Holz- und Viertelalm. Schon mal gut.

Man kommt hier laut Karte über die weitläufige Viertelalm ebenfalls in die Nähe der Rastkogelhütte – stimmt auch. Aber was in der Karte nicht steht: Es gibt auch noch zwei ausgeschilderte und markierte Wege zum Kraxentrager und zum Marchkopf. Ideal! Das habe ich spontan gleich mal ausgenutzt. Allerdings würde ich das nur bei gutem Wetter empfehlen: Es handelt sich um Steigspuren in steilen Wiesen, die bei Nässe sicher arg rutschig sind. Und bei Schnee wird man sich schnell verlaufen – die Markierungen sind zwar zahlreich, aber schon arg verwaschen. (Wenn man zwanzig Sekunden lang keine gesehen hat, sollte man stehenbleiben und überprüfen, ob man noch auf dem richtigen Weg ist. Oder meinen GPS-Track nutzen.)

Mit diesen beiden Wegen kann man dann einen richtigen kleinen Höhenrundweg bauen – über Kraxentrager, einen Berg mit dem originellen Namen „Gipfel“, Seewand und Marchkopf. Großartig!

Ach, und übrigens: In Hochfügen blühen (noch) die Alpenrosen, was auch sehr hübsch ist. Allerdings sollte man sich beeilen, wenn einem das gefällt – es waren schon mehr Blüten verblüht als noch in Knospen standen.

Alle Infos zur Tour gibt’s hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: