Wankbahn-Mittelstation


Das Ende des Winters

Ich mag das gar nicht als Beginn der Wandersaison sehen, weil es so kurz und unspektakulär war. Es war mehr so eine Art Präludium. Ich wollte hauptsächlich zwei Dinge testen: Mein neues GPS und meine Kondition. Das GPS hat sich wacker geschlagen, meine Kondition… nicht so sehr. Aber die Wandersaison ist ja noch lang…

Ich bin auch erst mittags losgegangen – eigentlich wollte ich heute gar nicht raus, aber dann schien die Sonne so schön, dass ich mich beherrschen konnte. Als ich dann endlich vor Ort war, war das schöne Wetter aber schon wieder ziemlich vorbei…

Drum bin ich nur ganz schlicht zur Mittelstation der Wankbahn aufgestiegen und auf der anderen Seite wieder runter. Da es die ganze Zeit so aussah, als würde es gleich wieder anfangen zu regnen, habe ich mir auch den Umweg über St. Anton gespart – gerade mal zwei Stunden waren es am Ende. Trotz schwacher Kondition.

Jedenfalls, ein Anfang ist schon mal gemacht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: