Bärenkopf


Gipfelblicke

Der Bärenkopf macht als Gipfel eigentlich nicht so wahnsinnig viel her – im Vergleich zu seinen Nachbarn im Karwendel (auf der einen Seite) und im Rofan (auf der anderen) wirkt er ziemlich bieder. Und dass er relativ leicht zu erreichen ist, weil eine Seilbahn dort einem doch einen ziemlichen Teil des Weges abnimmt, macht ihn auch nicht unbedingt zu einem einsamen, exotischen Gipfelziel.

Aber der Blick! Erwähnte ich schon, dass auf der einen Seite der Rofan, auf der anderen Seite das Karwendel steht? Dazu kommt der Achensee, den man in ganzer Länge bestaunen kann, und auf der Rückseite noch das Inntal mit den Tuxer Alpen und dahinter sogar noch den hervorlugenden Gipfeln der Zillertaler. Wahnsinn!

Wir sind übrigens „by fair means“ von Pertisau aus raufgestiefelt – ein sehr schöner Weg eigentlich, auch wenn man sich dann auf halber Höhe an der Bärenbadalm an ziemlich vielen Seilbahnbenutzern vorbeidrängeln muss. Und bergab haben wir dann auch die Seilbahn benutzt, weil… warum nicht.

Alle Infos zur Tour gibt’s hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: