Schürpfeneck


Kirchmairalm

Der Weg zum Schürpfeneck ist insofern unspektakulär, als er eigentlich nur der erste Teil auf dem langen, langen Weg vom Walchental zum Demeljoch ist. Das Schürpfeneck hat dann auch nicht nur einen merkwürdigen, unmöglich zu merkenden Namen, sondern auch kein Gipfelkreuz. Es hat allerdings einen Gipfelstein. So zur Vermessung.

Nun ja, mir hat das trotzdem heute gereicht, und die 800-und-ein-paar-kaputte Höhenmeter kamen mir irgendwie auch mehr vor. Einen schönen Blick hat man vom Schürpfeneck auch, der Weg ist abwechslungsreich und oft schattig im Wald… was will man mehr.

Alle Infos zur Tour gibt’s hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: