Hahnkampl


Gramai-Hochleger

Das Hahnkampl kann man von zwei Seiten besteigen: Von der Gramai-Alm im Falzthurntal, einem Nebental des Achentals, oder aber aus der Eng. Ich hab mich für die Eng entschieden… oder vielmehr, eigentlich hatte ich mich nicht mal für das Hahnkampl entschieden. Ich wollte zum Gramaijoch, aber der in der Karte verzeichnete Weg endete doch noch deutlich unter dessen Gipfel, und da musste ich kurzfristig umdisponieren.

Alles in Allem ist das aber eine sehr interessante Tour, die einem doch die eine oder andere ansonsten versteckte Geländekammer offenbart. Und sie ist deutlich weniger überlaufen, als man es von einer Tour, die in der Eng beginnt, erwarten würde. Gar nicht übel.

Alle Infos zur Tour gibt’s hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: